opc_loader

Merkzettel

Neporex 2WSG Madentod.

Neporex 2 WSG ist ein Insektizid zur Bekämpfung von Fliegenlarven und Rattenschwanzlarven in Gülle und anderen Brutstätten in Ställen und Gehegen.
Neporex 2WSG kann durch Streuen, Gießen und Spritzen angewendet werden.

(Preise ohne Mehrwertsteuer) 65,09
70,95

Neporex 2WTSG

  • 5kg.
  • 4x 5kg. + €200,85
  • 20kg. + €177,00
  • 4x 20kg. + €892,85
Auf den Merkzettel
Beschreibung

Neporex 2WSG
 

Neporex ist ein gut wasserlösliches Granulat, das zur Verhinderung von Fliegenplagen eingesetzt wird.
Zur Bekämpfung von Fliegenlarven, Rattenschwanzlarven in Gülle und anderen Brutstätten in Ställen und Gehegen.
Neporex tötet nicht sofort alle vorhandenen Maden ab, die Wirkung ist nach 10 Tagen spürbar.
Verwenden Sie Neporex hauptsächlich, um Fliegen zu verhindern.
Je nach Gülleanfall hat Neporex eine Wirkdauer von 8-12 Wochen.
Beugen Sie einem Fliegenbefall vor!
 

Neporex wirkt auf Fliegenmaden, nicht auf Eier, Puppen oder Fliegen. Es verhindert die Bildung einer neuen Hautschicht (Chitin), sodass die Maden bereits während der Häutung absterben. Eine Abnahme des Fliegendrucks kann etwa eine Woche nach der Verabreichung erwartet werden.
Das Medikament wirkt wie ein Magengift. Das Ergebnis ist ein gehemmtes Wachstum der Larven, während der Häutungsprozess unterbrochen und eine normale Verpuppung verhindert wird; schnelles Handeln ist daher nicht zu erwarten.
 

Eigenschaften von Neporex:
Kann bei verschiedenen Tierarten verwendet werden: Hühner, Puten, Masthähnchen, Kaninchen, Schweine, Milchvieh, Kälber und Fleischrinder
Kann in Fliegenbrutstätten verwendet werden, zum Beispiel Gülle und andere verrottende feuchte organische Abfälle
Wirksam gegen Rattenschwanzlarven
Sicher für andere nützliche Insekten
Für ein noch effektiveres Bekämpfungsprogramm wird empfohlen, Neporex mit der Anwendung eines Adultizids (Fliegentötung) wie Agita oder Quick Bayt zu kombinieren.
 

Die Anwendung sollte auf die Behandlung von Brutstätten abzielen. Erwachsene Fliegen werden nicht bekämpft.
Während der Anwendung müssen die Tiere nicht aus Stall oder Gehege entfernt werden.
 

Streuen:
500 Gramm pro 20 m2
Zu arm:
500 Gramm pro 20 Liter Wasser pro 20 m2
spritzen:
500 Gramm pro 2-8 Liter Wasser pro 20 m2


Dosierung
Pro 10 m2 Güllefläche (Kälber auf festen Böden mit Strohbett)
Feuchtmist: 250 Gramm (Ausbringen).
Trockenmist: 250 Gramm auf 10 Liter Wasser (Gießen) oder 250 Gramm auf 1-4 Liter Wasser (Spritzen).

Pro 10 m2 Spaltenbodenfläche (Schweine und Rinder auf Spaltenböden und/oder festen Böden)
250 Gramm in 10 Liter Wasser (gießen) oder 250 Gramm in 1-4 Liter Wasser (sprühen).

Pro 10 m2 Gülle (Geflügelställe)
250 Gramm auf 10 Liter Wasser (Gießen) oder 250 Gramm auf 1-4 Liter Wasser (Sprühen).
- Kälber auf festen Böden mit Strohbett.
Dort, wo das Strohbett von den Tieren gut zertrampelt wird, entwickeln sich keine Fliegenlarven. Es reicht aus, entlang der Wände und um Bordsteine ​​wie Tränken und Pfosten gleichmäßig mit einem 50 cm breiten Streifen zu behandeln.
Anwendung durch Ausbringen auf feuchte Gülle oder Sprühen oder Gießen auf Trockenmist.
Hinweis: Eine trockene Anwendung durch Streuen auf einem tiefen Strohbett kann manchmal aufgrund unzureichender Penetration oder schlechter Verteilung nicht das gewünschte Ergebnis erzielen.

- Schweine und Rinder auf Spaltenböden und/oder festen Böden
Behandeln Sie die Gitterroste durch Gießen oder Sprühen, insbesondere an den Stellen, an denen die Lamellen oder Stäbe an der Wand anliegen, und wenn möglich auch an der Unterseite der Gitterroste. Auf dem festen Boden reicht ein 50 cm breiter Streifen entlang der Wände und um Bordsteine ​​wie Tränken und Pfosten aus und kann gleichmäßig behandelt werden.

- Geflügelställe (Batterien und "Flat Decks")
Die gesamte Mistoberfläche muss gleichmäßig behandelt werden. Beste Ergebnisse werden erzielt, wenn die erste Anwendung etwa eine Woche nach dem Ausmisten erfolgt, wobei die Mistschicht nicht dicker als 10 cm sein sollte. Führen Sie die zweite Anwendung 14 Tage später aus. Bei großen Gülleansammlungen kann eine dritte Anwendung erforderlich sein. Die Anwendung erfolgt durch Spritzen oder Gießen.

Zeitpunkt und Intervall der Anwendungen Vorbeugende Anwendungen sollten im Frühjahr oder 2 Tage nach einer gründlichen Reinigung des Hauses erfolgen, wobei eine zweite und ggf. dritte Anwendung, je nach Infektionsdruck, im Abstand von 14 Tagen erfolgen sollte. Bei Schweinen wird empfohlen, die erste Anwendung kurz vor dem Einsetzen in leere Buchten oder bei Vorhandensein von Fliegenbesatz durchzuführen. Um die Tiere möglichst wenig zu stören, kann auch eine einmalige Anwendung kurz vor dem Einsetzen genügen, wobei die doppelte Dosis eingehalten werden muss.

Wirkstoff: Cyromazin
Zusätzliche Informationen: Nur für den professionellen Gebrauch.
 

NEPOREX 2WTSG

 Neporex 5kg.

€  70,95

Neporex 4x 5kg.

€  67,95

Neporex 20kg.

€ 247,95

Neporex 4x 20kg.

€ 240,95

Bewertungen ()
Neporex 2WSG Madentod. hat noch keine Rezensionen. Teilen Sie anderen Ihre Erfahrungen mit, indem Sie auf Bewertung abgeben klicken.
Neporex 2WSG Madentod.


Passende Produkte für:

Alternative Produkte für:

Zuletzt betrachtete Artikel