opc_loader

Merkzettel

Hagebutten GANZ. Zur ernährungsphysiologischen Unterstützung des Immunsystems und Bewegungsapparat.

Artikelnr.: 109-842
5,95
Auf den Merkzettel
Beschreibung

Hagebutten GANZ

 

Hagebutten sind kleine rote Vitalstoffbomben. Sie sind reich an Vitaminen, Mineralien und anderen pflanzlichen Wirkstoffen. Wegen ihres hohen Vitamin C-Gehaltes werden Sie gerne zur Unterstützung des Immunsystems eingesetzt. Die Hagebutten-Früchte können aber auch bei Gelenkproblemen gute Dienste leisten. Verantwortlich dafür sind die Galaktolipide.

 

Die Hagebutte – eine beliebte heimische Frucht

Die Hagebutte (Rosa canina) – auch Heckenrose oder Hundsrose genannt - ist eine uralte heimische Pflanze, die unser Landschaftsbild prägt. Der Hagebuttenstrauch kann bei guten Bedingungen bis zu drei Meter hoch werden. Die Hagebutte gedeiht an Waldrändern und in Gebüschen und bevorzugt sonnige oder halbschattige Standorte. Im Juni bildet sie weiße bis rosafarbene Blüten aus denen sich zum Spätherbst die Hagebuttenfrüchte entwickeln. Der Mensch setzt die auffallenden roten Früchte schon seit vielen Jahrhunderten zu Heilzwecken ein. Auch als Tee oder Marmelade kommt die gesunde Frucht oft auf den Tisch. Hagebutten sind auch bei Pferden sehr beliebt. Stehen Hagebuttenbüsche in der Reichweite der Pferde, so naschen sie gerne die leckeren Früchte direkt vom Busch.

 

Die Hagebutte unterstützt die Abwehrkräfte des Pferdes

Hagebutten enthalten wertvolle Vitamine und Spurenelemente sowie weitere pflanzliche Wirkstoffe. Frische Hagebutten enthalten pro 100 g etwa 400 bis 500 mg Vitamin C, was den Gehalt in einer Zitrone um etwa das 10 fache übersteigt. Vitamin E und ein weiterer Pflanzenstoff, das Lycopin, sind Antioxidantien, die schädliche Moleküle im Körper unschädlich machen können. Auf diese Weise können sie Zellen vor Schädigungen durch freie Radikale schützen. Gerade in der vitaminarmen Winterzeit sind Hagebutten ein gesunder Leckerbissen für das Pferd.

 

Hagebutten – auch für die Gelenke der Pferde

Hagebutten sind schon seit langem für ihren hohen Gehalt an Vitaminen und Spurenelementen bekannt. Relativ neu ist die Erkenntnis, dass Hagebutte auch bei Gelenkproblemen sehr hilfreich sein kann. Verantwortlich dafür sind die so genannten Galaktolipide, die hauptsächlich in der Hagebuttenschale zu finden sind. Diese Komplexverbindungen greifen in das Entzündungsgeschehen ein und können so entzündliche Prozesse eindämmen. In verschiedenen Studien wurde die Wirksamkeit dieser Stoffe nachgewiesen. Gerade bei degenerativen Gelenkerkrankungen, wie z.B. Arthrose können die Galaktolipide aus der Hagebutte den Verlauf positiv beeinflussen und die Gelenke beweglich halten.

 

Hagebutten für das Pferd - Die richtige Dosierung

Pferde fressen Hagebutten problemlos aus der Hand. Unsere Fütterungsempfehlung liegt bei 20 – 40 g je Großpferd (600 kg LG) und Tag. Die leckeren Hagebutten-Früchte eignen sich auch sehr gut als gesundes Leckerli, auch sehr gut als Leckerli-Ersatz für Pferde die zu Übergewicht neigen oder stärkearm gefüttert werden sollen. 

 

Fütterungsempfehlung:

20 bis 40 g je Großpferd
Ponys und Kleinpferde die Hälfte.

Kann trocken zum täglichen Krippenfutter gegeben werden.

 

HAGEBUTTEN GANZ sind verfügbar in:

250gr.

500gr.

1 kilo

5 kilo

10 kilo

25 kilo

Bewertungen ()
Hagebutten GANZ. Zur ernährungsphysiologischen Unterstützung des Immunsystems und Bewegungsapparat. hat noch keine Rezensionen. Teilen Sie anderen Ihre Erfahrungen mit, indem Sie auf Bewertung abgeben klicken.
Hagebutten GANZ. Zur ernährungsphysiologischen Unterstützung des Immunsystems und Bewegungsapparat.


Passende Produkte für:

Alternative Produkte für: